Artikel mit dem Tag "Mai"



01 Juni 2016
....hui! Der Mai ist ja wie im Fluge an mir vorbei gezogen... Schlimm... je älter man wird, desto schneller verfliegt die Zeit. Und diesen Monat bin ich wieder einen Schritt näher an die 40 gerückt :( Nun steht sie schon in den Startlöchern und grinst mir fies entgegen..... Aber kommen wir erstmal zu den schönen Dingen, die uns im Mai passiert sind :) Auf dem Rückweg vom Hundeplatz, habe ich diesen fantastischen Sonnenuntergang festhalten können... nur für einen kurzen Moment konnte ich...
22 Mai 2016
... fasziniert mich jedes Jahr wieder auf's Neue! Ich finde diese Blume wunderschön und liebe es wenn sie ihren vielen kleinen Schirmchen im Wind verteilt...... Pusteblume, wie luftig dein Kleid, doch haucht man es an, fliegt´s meilenweit. Tausend Schirmchen tragen es fort, sie lassen sich nieder da und dort. In jedem Schirmchen ein Stück von dir, sie sind Überlebenselexier. Du hast das eine große Ziel, zu werden durch Verströmen viel. © Irmgard Adomeit, 2010 Aus der Sammlung Natur Habt...
15 Mai 2016
... blüht dann fühle ich mich rundum wohl! Denn das bedeutet dass der Sommer nicht mehr weit entfernt ist :) Und das bedeutet: Vogelgezwitscher am Morgen, in der Sonne sitzen und einen Kaffee trinken, fröhlichere Menschen und vor allem abends schön lange draussen sitzen :) Obwohl ich ein absoluter Herbstmensch bin freue ich mich über diese lila Blütenpracht! Hier im Garten blühen insgesamt 3 Fliederbüsche! Und einer duftet herrlicher als der nächste...... Und deswegen ist in dieser...
12 Mai 2016
... und der macht ja bekanntlich alles Neue! Und die liebe Caro vom Blog "Draußen nur Kännchen" hat wieder zu den berühmten 12 von 12 aufgerufen! Somit haben wir den heutigen Nachmittag im Garten verbracht und uns an den ganzen blühenden Pflanzen erfreut :) Ganz besonders freue ich mich wenn der Flieder blüht! Im Regelfall immer um meinen Geburtstag, der ja am 16.5. ist, herum :) Und er duftet so herrlich!!!! Wenn ich erstmal meinen eigenen Garten habe, dann werde ich Flieder in allen...
08 Mai 2016
Kennst du das Lied von meiner Schnecke? – Sie kommt bestimmt gleich um die Ecke: Frühmorgens schlüpft sie aus dem Haus – sie hastet nicht, flitzt nicht hinaus. Sie streckt die Fühler in die Luft und schnuppert frischen Morgenduft. Dann stellt sie auf ihr Teleskop und prüft genau ihr Biotop. Ein winz’ges Äuglein auf dem Stiel zeigt von der Umwelt ihr sehr viel. Und weil es zwei sind, sieht sie mehr, nicht doppelt, nein, nur einfach mehr. Man braucht schon eine Menge Zeit, denn diese...