[Adventskalender] Wo ist das Rezept geblieben...

von den Plätzchen, die wir lieben?

Das Rezept ist glücklicherweise nicht verschwunden... denn sonst hätten wir heute ein kleines Problem ;)

Nicht nur für die 2-Beiner werden hier zur Weihnachtszeit Kekse gebacken... Nein, natürlich kommen die Hunde hier auch zum Zuge. 

Ich liebe es wenn zur Weihnachtszeit der Duft von selbstgebackenen Plätzchen durch's Haus zieht....

 

 

Gestern haben sich Anika und Adgi hinter dem Türchen Nr. 14 versteckt und bei uns öffnet sich nun Türchen Nr. 15 :) Und, wie auch im letzten Jahr, teilen wir mit Euch ein leckeres Keksrezept für die Fellnasen.

Es ist ganz einfach und schnell zu machen :)

Folgende Zutaten benötigt ihr für die Frischkäse-Kekse:

150g Buchweizenmehl

100g zarte Haferflocken

1 TL getrockneter Basilikum

125g körniger Frischkäse

2 EL passierte Tomaten

75ml Wasser

Mehl für die Arbeitsfläche

Der Backofen wird zu Beginn bei Ober-/Unterhitze auf 180°C vorgeheizt.

Mehl, Haferflocken und Basilikum vermischen. Dazu kommt dann der Frischkäse und die passierten Tomaten. Mit den bloßen Händen den Teig gut durchkneten (das funktioniert bei mir immer am besten).

Das Wasser nach und nach dazu geben bis der Teig sich gut aus der Schlüssel lösen lässt und nicht mehr klebt.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollt ihr den Teig nun gut aus (ca 5mm dick). Mit einer Gabel wird er dann mehrmals eingestochen.

Nun könnt ihr Eurer Phantasie freien Lauf lassen und mit einer Form Eurer Wahl ganz viele Kekse ausstechen.

Diese werden dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech für ca 25min gebacken.

Im Anschluss lasst ihr die Ofenklappe etwas offen stehen und lasst die Kekse durch die Resthitze noch nachtrocknen.

 

Wenn die Kekse gut durchgetrocknet sind lassen sie sich wunderbar in einem Stoffbeutel aber auch in einer Keksdose gut und gerne für 14 Tage aufheben...

Guckt Euch auch morgen unbedingt den Adventskalender an.

Da wartet die fabelhafte Mara auch Euch! Nur mit was sie wartet, wird noch nicht verraten ;)

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbacken und eine friedvolle und gemütliche Weihnachtszeit!

 

Eure Cockerbande 

Ein großer Dank geht auch noch an Stephie vom tollen Blog the pellmellpack, die in diesem Jahr den tollen Dogblogger-Adventskalender organisiert haben!!!! Danke für Deine Mühe, Süße!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia Neuhaus (Freitag, 15 Dezember 2017 08:43)

    Vielen lieben Dank, für das schöne Rezept. Ich freue mich jeden Tag darauf, das Türchen zu öffnen. Ich wünsche euch ein schönes 3ten Adventswochenende.
    Lg Claudia.

  • #2

    Eva (Sonntag, 24 Dezember 2017 08:40)

    Und noch ein wunderbares Rezept im Kalender. Kuma und ich haben bald eine wunderbare Handvoll trainingsleckerchen. Ich bin ja nicht so die Weihnachtsbackfee mehr so die Dame die spontan zuhause steht und aufeinmal meint. Jetzt muss gebacken werden und für so ein spontane Backlust. Ist das Rezept einfach perfekt. Lieben dank und fröhliche Weohnachten