[Bloggerparade] So langsam wird es...

... wieder früher dunkel und die gemütliche Zeit zu Hause beginnt wieder. Das Sofa wird gemütlicher als der Gartenstuhl und die warmen Getränke ziehen wieder in die Küche ein.

Auch Halloween steht langsam wieder vor der Tür und so hat die liebe Tatjana vom Blog Wiesenknopfschreibselei wieder zu einer tollen Halloween-Bloggerparade aufgerufen!!!! Wie auch im letzten Jahr dreht es sich um Rezepte ums Kochen und Backen rund um Halloween! Hier kommt ihr zu den Beiträgen vom letzten Jahr! Da waren auch tolle Sachen dabei! 

 

Ich habe in diesem Herbst den Pumpkin Spice Latte für mich entdeckt!

Ich trinke ihn schon immer wenn ich mal an meiner Lieblingskaffeekette vorbei komme aber ich habe ihn noch nie zu Hause getrunken!

Aber das wird sich jetzt und hiermit ändern!

Folgende Zutaten benötigt ihr für das oberleckere Getränk:

  • 4 EL Zimtpulver
  • 4 TL Muskatpulver
  • 4 TL Ingwerpulver
  • 3 TL Nelkenpfeffer
  • Agavendicksaft
  • Hokaidokürbis
  • 1,5% Milch (lässt sich meiner Meinung nach am besten aufschäumen)
  • 1 frischer Espresso

 

Für die Gewürzmischung vermengt ihr einfach Zimt, Muskat, Ingwer und den Nelkenpfeffer in einer Schüssel.

Dann nehmt ihr davon 1-2 EL und vermengt diese dann mit dem Agavendicksaft zu einem Sirup bis ein gleichmäßiger Sirup entsteht. Der Geruch dieser Mischung ist echt der Oberhammer!

Zeitgleich könnt ihr den Espresso vorbereiten.

Vom Kürbis schneidet ihr eine Spalte in kleine Würfel und püriert diese dann zu einem wirklich seeeeehr feinen Brei bzw Püree! 

Die Milch wird etwas erhitzt und dann aufgeschäumt.

Zu der Milch kommt dann der Espresso. 

Die Küche riecht zu dem Zeitpunkt schon verdammt gut!

Zu der Milch und dem Espresso kommt 1 EL von dem feinen Kürbispüree und 2 EL von dem Sirup. Das Ganze wird dann noch vorsichtig umgerührt und nun könnt ihr den fertigen Pumpkin Spice Latte genießen! 

Guckt doch auch mal bei den anderen Bloggern dieser Parade vorbei!


Tatjana von www.wiesenknopfschreibselei.de
Iris von http://preppie-and-me.de
Anni von www.bastelbazooka.blogspot.de
Svenja von www.freiveganlife.com
Jenny von www.bellezalicious.de
Karo von www.fraupodenco.de
Laura von http://lauradreamsofcakes.com

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen des Rezeptes! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Iris (Sonntag, 15 Oktober 2017 11:01)

    Liebe Stefanie,

    hmm, das hört sich gut an.
    Das werde ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Iris

    Ich bin auch ein Teilnehmer der Blogparade und wurde versehentlich vergessen.
    Könntest du mich bitte nachtragen. Mein Blog http://preppie-and-me.de/ .
    Diesen Absatz kannst du gerne vor Veröffentlichung löschen. Ich wünsche dir einen tollen Sonntag. Lg Iris


  • #2

    Steffi (Sonntag, 15 Oktober 2017 13:23)

    Liebe Iris,
    jetzt bist Du in der Liste und ich werde auch gleich mal einen Blick auf Deinen Beitrag werfen!
    Liebe Grüße
    Steffi

  • #3

    Anni (Montag, 16 Oktober 2017 11:21)

    Ohh, den PSL muss ich auch dringend mal ausprobieren! Finde die, die es zu kaufen gibt immer viel zu süß und es ist so einfach selbst gemacht :D

  • #4

    Svenja (Mittwoch, 18 Oktober 2017 00:07)

    Habe es heute mit Sojamilch gemacht und hat auch richtig gut geklappt! Danke für das tolle Rezept! :-)

    Liebe Grüße
    Svenja