[Leben] auf Entdeckungstour...

.... waren wir am 1. Mai.

Wir haben den freien Tag genutzt um mit einer lieben Freundin und ihren Hunden unsere neue Heimat zu erkunden.

 

Von einigen Leuten hatte ich schon gehört dass in einem nahgelegenen Waldstück eine ehemalige Luftmunitionsanstalt liegt. Solche "unwirklichen" Orte finde ich ja mehr als spannend.

Nach relativ kurzer Zeit und einem schönen Blick in den Wald gelangten wir schon zu einem Munitionslagerhaus bzw zu dessen Eingang. Diese Lagerhäuser sind alle erdüberdeckt und haben Größen von 50-250 Quadratmeter. Darin konnte also eine Menge sog. Explosivstoff gelagert werden. Bis 1945 wurden diese "Bunker", 105 an der Zahl, als Lagerort genutzt. Ab 1945 übernahmen britische Truppen die Munitionsanstalt und begannen mit der Vernichtung des dort gelagerten Sprengstoffes. Nach der Vernichtung der Munition begann auch die Zerstörung der Lager und Bunker.

Angrenzende dazugehörige Gebäude im Ort wurden nicht zerstört und anderweitig genutzt. So gründete 1948 das deutsche rote Kreuz ein Tuberkulose-Krankenhaus.

Eine spannende Ecke, die auf jeden Fall noch mal von mir erkundet werden muss!!!!!!

 

Einen "Waldsee" haben wir auf der Runde auch entdeckt! Nur leider war so gar kein Wasser mehr darin. Ich stelle mir diesen See wunderschön vor, wenn denn mal Wasser drin ist. Auch das werden wir im Auge behalten und hoffentlich können die Hunde bald mal ein Vollbad darin nehmen :)

Für die Hunde gab es jede Menge zu erkunden.

Viele hohle Baumstämme, Holzstapel und überhaupt jede Menge tolle Gerüche wollten inspiziert werden.

Unterwegs wurden die Hunde auch auf Zecken untersucht. Leider sind bei uns in diesem Jahr diese Biester überall!!!! Echt schlimm...

Wir haben den 1. Mai bei schönstem Sonnenschein, entspannter Umgebung, vielen bunten Blüten und einem wunderbaren 2-Stunden-Spaziergang verbracht!

Ich liebe es wenn die 4-Beiner so toll miteinander umgehen dass man sich keine Sorgen machen muss dass etwas passiert. Und so können die 2-Beiner sich auch einfach mal in Ruhe unterhalten... Herrlich :)

Das obligatorische Gruppenfoto durfte natürlich auch dieses Mal nicht fehlen...!

Ich hoffe ihr hattet auch einen schönen zusätzlichen freien Tag und konntet ihn mit lieben Menschen und Tieren verbringen!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Petra (Donnerstag, 04 Mai 2017 23:30)

    Da war ich schon mit Pferd unterwegs. Im Prinzip fast meine alte Heimat.

  • #2

    Genki & Co (Freitag, 05 Mai 2017 00:29)

    Was für ein spannendes Ziel zum Spazierenfehen. So etwas hätte uns auch interessiert.
    Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich sehe, wie schön andere Hunde miteinander auskommen. Dad ist wirklich gold wert.
    Bei uns war der 1. Mai leider katastrophal verregnet.

  • #3

    Socke-nHalterin (Freitag, 05 Mai 2017 15:55)

    Wie sehr ich Euch beneide.... Hier hat es am ersten Mai ab Mittag nur geregnet und leider hat sich das Wetter bis heute nicht wesentlicg geändert. Wir beneiden Euch aber nicht um die Zecken. Socke hatte in diesem Jahr schon drei Stück und wir haben ihr ein Mittel gegeben....

    Ein wirklich schöner Ausflug. Danke schön fürs Mitnehmen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  • #4

    Caro (Donnerstag, 06 Juli 2017 09:53)

    Unsere Reitwege... ;)

  • #5

    Jule (Donnerstag, 06 Juli 2017 10:24)

    Toll beschrieben und werde diesen schönen Ort wieder besuchen. Diese Ruhe dort und die Tierwelt dort, einfach wundervoll.
    LG Jule