[Leben] und schon wieder ist Ren...

... 1 Jahr älter geworden!

Nun zählt er mit seinen 11 Jahren aber wirklich zu den Senioren-Hunden...

So richtig kann ich es eigentlich gar nicht glauben!!! Vor allem weil ich ihn gefühlt doch erst letztes Jahr noch als kleinen Welpen vom Züchter abgeholt habe... Irrsinnig wie die Zeit rast!!!!!

 

Jedenfalls wurde der heutige Tag mal wieder zum Anlass genommen um etwas in der Hundeküche auszuprobieren :)

Wir sind ja bekennende Fans von Genki, Momo und dem Frauchen Monika!

Die 3 erleben lustige Abenteuer und sind zudem noch fabelhaft kreativ in der Küche! Und somit sollte es auch in diesem Jahr ein Rezept von den 3en werden. Und zwar die Joghurt-Herz-Küchlein.

Ich wandele gerne ab und habe Leber genommen und zum Gelieren Agartine. Nun ja, was soll ich sagen, wie ihr an dem obigen Bild seht, sind es eher Matsch-Herzen geworden aber dem Geschmack sollte es keinen Abbruch tun... Ich werde aber noch ein wenig am Rezept feilen und evtl bekomme ich ja auch mal so tolle Formen hin wie Monika :)

Ich habe versucht das Ganze noch mit ein wenig Deko zu retten!!!

Ren hat sich für die Erdbeeren dann leider so gar nicht interessiert aber darum hat Stimpy sich dann gekümmert ;)

Als Dank gab es heute sogar noch einen Geburtstagsschlabberer.... Ren hat genauso verdattert geguckt wie ich! :)

 

Da wir gestern und heute lieben Besuch aus der Schweiz hatten, hatten wir heute zum Glück noch frei!

Und so konnten wir bei herrlichstem Sonnenschein eine schöne große Geburtstagsrunde gehen :)

Inkl Schwimmeinheit natürlich!!! Denn die darf bei den Cockern ja bekanntlich nicht fehlen!

 

Und so wurde fleißig gebadet...

 

 

... und gezergelt und überhaupt viel gespielt!

 

Ich würde sagen, die 11 Jahre sieht und merkt man Ren echt noch so gar nicht an!

Darüber bin ich auch immer wieder mehr als froh!

Ich hoffe dass das auch noch ein paar Jahre so anhält!

 

 

Nun liegen wir alle zusammengekuschelt auf dem Sofa und lassen den Abend ausklingen.

Unser Besuch sitzt wohlbehalten im Zug und wir bereiten uns auf die kurze Arbeitswoche vor....

 

Ich hoffe wir können noch viele solcher Geburtstage zusammen feiern und Ren hat noch eine schöne, lange und unbeschwerte Zeit bei uns!!!

 

Ich wünsche meinem Herz- und Seelenhund nur das Allerbeste, unendlich viel Gesundheit, immer einen vollen Napf und irrsinnig viel Spaß im Leben!!!!

Danke Rensi dass es Dich gibt, Du mein Leben bereicherst und es jeden Tag spannend werden lässt!!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Socke-nHalterin (Montag, 24 April 2017 20:52)

    Wir wünschen Ren alles Lieb zum Ehrentag... Möge er noch lange gesund und munter in Eurem Rudel leben....

    Ich würde beim Backen auch scheitern und bewundere die Erfolge von Monika immer sehr...,

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  • #2

    Genki & Co (Montag, 24 April 2017 21:23)

    Alles Liebe zum Ehrentag, Ren!
    Danke für die lieben Worte und schade, dass das Rezept nicht funktioniert hat, aber Argatine ist leider auch kein so "festes" Geliermittel wie Gelatine und ich habe auch schon festsgellen müssen, dass es ein paar Dinge gibt, die sich einfach nicht gelieren lassen wollen, selbst mit richtiger Gelatine.

  • #3

    WarnowTatzen (Dienstag, 25 April 2017 12:21)

    Alles, alles Gute nachträglich!

    Ich hätte auch gern ein Teller gehabt, das sieht unglaublich lecker aus!

    Wenn man bei uns Menschen sagt "Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!" Kann man das dann für Hunde auf 11 Jahre münzen? Ist ja auch eine Schnapszahl?!

    Liebe Grüße
    Anika

  • #4

    Hundebengel Charly (Dienstag, 25 April 2017 13:37)

    Auch von uns nachträglich alles Gute zum Wufftag!
    Und die 11 Jahre sieht man Ren wirklich nicht an. Schade, dass es mit den Törtchen nicht so recht geklappt hat. Hauptsache, es hat geschmeckt ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

  • #5

    Beagle Tibi (Dienstag, 25 April 2017 17:54)

    Wuff Ren,
    hoch sollst du leben...hoch sollst du leben...drei mal hoch.
    Wir wünschen dir ein gesundes neues Lebensjahr.
    Kraulis von Sylvia und
    Schlabberbussi von Tibi