[Tierblogger] Hinter Türchen Nr 18...

... vom diesjährigen Tierblogger-Adventskalender versteckt sich die Cockerbande :)

 

Gestern gab es von Loreen für alle Katzenfreunde Tipps für einen ruhigen Silvesterabend!

 

Wie auch um letzten Jahr machen wir dieses Jahr nur zu gerne wieder mit und präsentieren Euch ein Rezept!

Besser gesagt 2 Rezepte!!!!

Eins für die 4-Beiner und eins für die 2-Beiner! Wenn man schon einmal den Backlöffel schwingt soll es sich ja auch schließlich für alle lohnen, nech?

 

Dann zückt schon mal einen Stift und den Einkaufszettel und notiert Euch die Zutaten ;)

 

Los geht's:

 

 

Für die 4-Beiner gibt es leckere Käseplätzchen!

 

Ihr benötigt dafür:

  • 100g Buchweizenmehl
  • 100g Maismehl
  • 65 g geriebenen Emmentaler
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 100ml Wasser
  • ein bissl Mehl für die Arbeitsfläche

Den Backofen heizt ihr auf 180°C vor.

Das ganze Mehl und den Käse vermischen. Öl und das Wasser dazugeben und mit dem Knethaken gut vermengen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche wird nun der Teig ca. 5mm dick ausgerollt und mit beliebigen Förmchen ausgestochen.

Die Plätzchen legt ihr nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, streut noch ein wenig Käse oben drauf und backt alles für ca 25min im Ofen.

 

Die Plätzchen vor dem Verzehr bitte abkühlen lassen und aufbewahren könnt ihr sie in einer Keksdose oder einem Baumwollsäckchen. Ca 3 Wochen lang könntet ihr etwas davon haben ;) So alt werden bei uns aber niemals nie irgendwelche selbstgemachten Leckerlies!!!!!!

 

 

 

 Hinweis: Diese Plätzchen eignen sich nicht als Hauptmahlzeit. Sie dienen lediglich als Leckerlies!

 

Apfel-Zimt-Muffins gibt es für die 2-Beiner!!!!

 

Hier benötigt ihr etwas mehr Zutaten:

  • ca 400g Äpfel (z.B. Boskop)
  • 2 EL Zucker
  • 1 gestrichenen TL gemahlenen Zimt

 

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 50g Zucker
  • 160g Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 180g Weizenmehl
  • 1 gestrichenen TL Backpulver

Zum Vorbereiten werden die Äpfel geschält, geviertelt und entkernt. In kleine Stücke schneiden und mit Zucker und Zimt vermengen.

 

Der Ofen wird auch hier vorgeheizt. Und zwar auf 180°c.

 

Für den Teig wird das Eiweiß mit dem Zucker steif geschlagen. In einer 2. Schüssel wird die Butter schaumig geschlagen. Nach und nach wird zu der Butter Zucker und das Salz untergerührt. Das Eigelb kommt auch hinzu. Ganz am Ende kommt das Mehl und das Backpulver dazu.

 

Nun wird der Eischnee vorsichtig unter die Masse gehoben.

 

Der komplette Teig wird nun in Muffin-Förmchen gefüllt und glatt gestrichen. Die Zimt-Zucker-Äpfel werden nun darauf verteilt und ein wenig angedrückt. Für 25min kommen die Leckereien nun in den Ofen.

 

Wir hoffen dass Euch die Rezepte gefallen und ihr sie evtl mal nachmacht.

 

Ren und Stimpy sind jedes Mal voll aus dem Häuschen wenn es an die Plätzchendose geht ;)

 

Morgen erwartet Euch hinter Türchen Nr 19 ein katzenstarkes DIY!!!!! Guckt einfach mal vorbei :)

 

Wir wünschen Euch hiermit ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Danni (Sonntag, 18 Dezember 2016 10:08)

    Toller Beitrag, auch dass es für die Zweibeiner was leckeres gibt.
    Wir haben diesmal parallel etwas ähnliches gebacken ;-) , herzhaft bietet sich einfach an zur Weihnachtszeit...
    LG Danni

  • #2

    Steffi (Montag, 19 Dezember 2016 06:34)

    @Danni: Jaaa, das hatte ich auch schon gesehen ;) Aber man kann ja nie genug Rezepte für die Kröten haben.... ;)
    Die Muffins musst Du mal machen! Die sind rrrrrichtig lecker :)

  • #3

    Anna (Mittwoch, 21 Dezember 2016 07:46)

    Was für ein tolles Türchen.
    Also das Rezept für die Hundekekse klingt ja schon echt gut, aber die Apfel-Zimt-Muffins, die sehen ja wohl einfach nur noch genial aus!!!

    Liebste Grüße
    Anna mit den Canistecture Pappnasen ;-)