Die Ostercrew....

.... hat sich Ostermontag getroffen um eine schöne Runde durch's nahe liegende Eichsfeld zu machen.

 

Unsere Runde sollte in Rüdershausen starten, durch's Hagental führen, am Forsthaus Hübental vorbei und wieder am Startpunkt ankommen.

 

Genug Zeit war eingeplant und 4- und 2-Beiner waren gestärkt da wir uns nach dem Mittag getroffen haben.

 

Treffpunkt war ein Wanderparkplatz an der Ortsausfahrt von Rüdershausen.

Da auch ich das erste Mal dort war, haben wir ein paar Minuten gebraucht um ihn ausfindig zu machen. Aber wer der Beschilderung "Friedhof" folgt, landet dort :)

Erstmal durften sich die Hunde ausgiebig erstmal begrüßen da sich diese Konstellation zum ersten Mal zu einer Runde getroffen hat.

 

Aber nachdem alle 4-Beiner ihr OK gegeben haben, sind wir losgetigert.

 

Der Weg führte uns erstmal an einer Teichanlage von einem Anglerverein vorbei. Natürlich wurde auch fleißig geangelt. Also, Hunde blieben angeleint.... Aber etwas weiter hinten gibt es die Möglichkeit die Hunde mal ins Wasser gehen zu lassen. Das haben sich unsere Fellnasen auch nicht 2x sagen lassen und zumindest die beiden Cocker waren SOFORT naß! Wer auch sonst?!

 

Der Weg führt weiter durch das etwas schattige Hagental. Wobei es an sonnigen Tagen bestimmt seeeeehr angenehm ist. Denn man verlässt dann nach einer Weile den Wald und betritt das freie Feld. Mit einem kleinen Anstieg gelangt man zu einer am Waldrand gelegen Bank. Die braucht man nach diesem Anstieg aber auch ;) Dafür wird man aber auch mit einem tollen Ausblick belohnt!!!!!!!!

Die Hunde hatten jede Menge Spaß!

Und ganz besonders Pepper :)

Wenn man der Beschilderung folgt, kann man sich eigentlich nicht verlaufen!

Wenn man aber soviel quatscht wie wir und ein paar der Schilder übersieht, jaaaaaa, dann geht man einfach querwaldein ;) und stapft auf ziemlich komischen Waldwegen herum. Aber irgendwann sind wir auch wieder auf Zivilsation gestossen und haben so ganz nebenbei auch unseren Frischfleischdealer inkl Familie getroffen :) Die konnten wir dann auch glücklicherweise fragen, in welcher Richtung das Forsthaus liegt ;) Denn wir hatten in der Zwischenzeit ein wenig die Orientierung verloren ;) Ähem! Aber gut! Frau weiß sich ja zu helfen....

Tadaaaaaaa! Angekommen :)

Da wir aber nun mit dem Hinweg etwas viel Zeit verbummelt hatten, haben wir auf das Einkehren im Forsthaus verzichtet, wobei ein leckerer Kaffee auch toll gewesen wäre. Aber gut, einfach beim nächsten Mal :)

 

Ein bissl verschnaufen und dann haben wir uns auch schon wieder auf den Rückweg gemacht.

 

Dieser führte uns am Waldrand entlang. Auch hier hatte man wieder einen tollen Weitblick über das Eichsfeld. Herrlich :)

 

Schwungvoll sollte es bergab gehen, aber da meine Mitstreiter mich überredet hatten, eine Abzweigung früher zu nehmen als ich sie genommen hätte, ging es schwungvoller bergab als vermutlich geplant ;)

Mal wieder ein wenig planlos stiefelten wir einen unebenen Weg entlang.

Aber immerhin war es noch ein Weg ;)

 

Irgendwann führte uns dieser aber wieder auf den Weg, den wir zum Forsthaus gelaufen sind ;) Aber egal, so hatten wir wieder festen Boden unter den Füßen und konnten wieder gaaaaanz entspannt weiter gehen. Endlich folgten auch wieder Schilder ;) Wir waren auf der richtigen Strasse und konnten nun ganz entspannt aus dem Wald heraustreten und hatten wieder das freie Feld vor der Nase. Um uns herum immer ein wirklich toller Blick über die Landschaft!

 

Im Wald haben wir auch noch ein paar Rehe gesichtet. Sie haben sich leider für den Aufbruch entschieden aber ich konnte noch eins mit der Kamera erwischen....

Entspannt haben wir dann den Abstieg in den Angriff genommen. Es ging immer schön bergab sodass wir zum Schluß auch keine große Anstrengung mehr hatten.

Und so blieb noch Zeit für das obligatorische Gruppenbild :)

 

Und so ging ein schöner Tag nach knapp 3 Stunden und gut 8,5km zu Ende :)

 

Glückliche und dreckig sind die Hunde zu Hause in ihre Körbchen geplumpst und wir konnten das lange Osterwochenende zufrieden ausklingen lassen :)

 

Eine tolle Truppe und ein schöner Spaziergang!

Das schreit auf jeden Fall dringend nach einer zeitnahen Wiederholung!!!!!!!!!!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tani (Samstag, 09 April 2016 19:10)

    Im Hübental bin ich auch schon gewandert, das ist soooo schön. Meine Schwester und ich hatten uns ein Wochenende im Forsthaus eingemietet, leider war das Wetter nicht so toll. Aber die Gegend ist sehr schön. Und das nächste Mal müsst ihr auch ins Forsthaus gehen: Sehr netter Wirt und Küche!
    Lieben Gruß, Tanja

  • #2

    Herr Bohne und Sina (Sonntag, 10 April 2016 20:11)

    Wow, ihr seid ja eine tolle Gang. Freunde fürs Leben, genau das drückt das letzte Foto aus.

  • #3

    Socke-nHalterin (Montag, 11 April 2016 18:55)

    Wenn man mit einer guten Truppe unterwegs ist, dann vergeht die Zeit im Fluge und Irrläufe sind nicht so schlimm. Man hat ja sich. Schade, dass es nicht zum Kaffee trinken gereicht hat. Wir lieben es einzukehren und Kraft zu tanken…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke